rs2-hertha-bsc-130-geburtstag
rs2-hertha-bsc-130-geburtstag
Hertha feiert 130. Jubiläum!!!

Hertha BSC News: Immer aktuell, immer mit dabei!

Hertha BSC. Neuzugänge? Nächstes Heimspiel? Wir nehmen dich mit und berichten, was gerade bei unserem Hauptsadt-Club abgeht. #HaHoHe

rs2-hertha-bsc-130-geburtstag
rs2-hertha-bsc-130-geburtstag

130 Jahre Hertha BSC!

Unsere alte Hertha feiert Geburtstag und wird am 25. Juli 2022 130 Jahre alt! Am Samstag, den 30. Juli, veranstaltet Hertha  passend dazu ein Jubiläumsfest im Hauptstadtclub im heimischen Olympiapark!

 „Wir freuen uns sehr, endlich wieder gemeinsam mit allen Herthanerinnen und Herthanern einen Tag im Zeichen unseres Clubs zu verbringen. Vor allem nach den Corona-Einschränkungen der vergangenen Jahre haben wir richtig Lust auf unser Jubiläumsfest zum 130-jährigen Geburtstag!”, so Präsident Kay Bernstein (Quelle: herthabsc.com).

Wir gratulieren Hertha BSC zum Jubiläum und wünschen unserem Medienpartner weiterhin alles Gute!

Aktuelle Hertha News und Neuverpflichtungen

rs2-hertha-news-marco-richter-diagnose
City-Press GmbH
rs2-hertha-news-marco-richter-diagnose

Schlimme Diagnose bei Hertha-Profi Marco Richter: Hoden-Tumor

Auf Twitter teilt der Hauptstadt-Klub am Dienstagmorgen über den Zustand des Spielers mit: "Bei einer urologischen Untersuchung wurde ein Tumor im Hoden diagnostiziert, der operativ entfernt werden muss. Eine abschließende Diagnose steht noch aus". Weitere Infos sind bisher noch nicht bekannt. Wir sind in Gedanken bei Marco Richter und seiner Familie und wünschen ihm alle erdenkliche Kraft.

rs2-hertha-bsc-news-sandro-schwarz-fredi-bobic-cheftrainer
City-Press / Hertha BSC
rs2-hertha-bsc-news-sandro-schwarz-fredi-bobic-cheftrainer

Neuer Cheftrainer bei Hertha BSC wird Sandro Schwarz

Hertha BSC hat einen neuen Cheftrainer! Nach den Gerüchten kam jetzt die offizielle Bestätigung. Der 43-jährige Mainzer erhält einen Zweijahresvertrag bei Hertha BSC. Er trainierte die Mannschaft FK Dynamo Moskau, beendete aber seine Karriere mit dem Saisonende. Damit übernimmt er den Job von Felix Magath, der nach dem Klassenerhalt ohnehin nicht geblieben wäre. Voraussichtlich läuft der Vertrag von Sandro Schwarz mit Hertha BSC bis zum 30. Juni 2024.

Fredi Bobic meint dazu: „Bei der Suche nach einem neuen Trainer für Hertha BSC standen für mich neben den fachlichen Qualitäten auch Begeisterungsfähigkeit, Leidenschaft und Emotionalität im Blickpunkt. Das alles hat Sandro in seiner Zeit beim FSV Mainz 05 und auch bei Dynamo Moskau gezeigt. Er kann mit seiner Persönlichkeit und der aktiven und vorwärts gewandten Art Fußball spielen zu lassen, eine Bindung zwischen grünem Rasen und dem Umfeld schaffen. Das ist das, was wir bei Hertha BSC brauchen.“

Hertha BSC

Felix Magath löst Tayfun Korkut ab sofort als Cheftrainer ab!

Nachdem zunächst guten Start wurde aufgrund der letzten Ergebnisse aus der Rückrunde eine Entscheidung getroffen. Es solle eine weitere Veränderung auf der Trainerposition geben. Kurze Zeit nach der Bekanntgabe über die Situation, wurde Felix Magath als neuer Trainer für unsere Hertha verkündet. Vor allem in den letzten Spielen will er einen klaren Fokus setzen und hofft Hertha BSC mit: "all meiner Erfahrung dabei zu helfen, das Ziel Klassenerhalt zu erreichen." Wir glauben fest daran und freuen uns auf die bevorstehenden Spiele. #HaHoHe

rs2 Hertha BSC News Arne Friedrich hoert auf
City-Press GmbH // Hertha BSC
rs2 Hertha BSC News Arne Friedrich hoert auf

Arne Friedrich verlässt vorzeitig seine Position als Sportdirektor bei Hertha BSC

Nachdem Anfang des Jahres bekannt wurde, dass der Herthaner seinen Vertrag nicht nach der kommende Saison verlängert wird, wurde nun das vorzeitige Ende bekanntgegeben. Fredi Bobic spricht dem ehemaligen Sportdirektor seinen Dank aus:

"Wir möchten uns bei Arne Friedrich sehr herzlich für seine Tatkraft und Unterstützung in den letzten zweieinhalb Jahren bedanken. Wir haben in einem offenen Gespräch nun gemeinsam festgestellt, dass es mit Blick auf die Planungen der kommenden Saison sinnvoller ist, die Zusammenarbeit bereits jetzt zu beenden."

(Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC)

Friedrich selbst begründet das vorzeitige Gehen durch eine beiderseitige Entscheidung. Er beteuert jedoch weiterhin: "Ich bin und bleibe Herthaner."

Außerdem wünscht er der Mannschaft: "...dass sich der kurz- und mittelfristige Erfolg einstellt, den dieser Club und seine Menschen verdient haben.“

"Aus verschiedenen Gründen ist in den vergangenen Monaten bei mir jedoch das Gefühl entstanden, dass mein Einfluss bei wichtigen sportlichen Entscheidungen nicht mehr ausreichend gegeben ist, um meinen Aufgaben als Sportdirektor gerecht zu werden. Daher haben wir gemeinsam entschieden, die Zusammenarbeit vorzeitig zu beenden."

(Arne Friedrich, ehemaliger Sportdirektor, Hertha BSC)

rs2 Hertha BSC News neues Stadion 2025 Header
HH Vision
rs2 Hertha BSC News neues Stadion 2025 Header

Hertha BSC: Pläne für neues Stadion in 2025

Die Pläne, dass Hertha BSC in einem eigenen Stadion spielen soll existieren schon eine längere Zeit. Ursprünglich sollte schon 2025 ein neues Stadion für unsere Hertha bereitstehen. Doch gerade die Berliner Politik hält sich bei dem Thema weiterhin zurück. Bei der Pressekonferenz am 16. Januar 2022 wurden neue Pläne vorgestellt, die sich weiterhin am selben Standort befinden, wie bisher. Gemeinsam habe man sich auf diesen Standort festlegen wollen, zum Einen ist die Anbindung gerade mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dort am Besten. Zum Anderen ist der Standort weiterhin auf dem Olympiagelände. Man sei überzeugt, dass das Ganze gerade "durch den Regierungswechsel jetzt noch einmal in einem neuen Licht gesehen wird.", so Ingo Schiller Geschäftsführer für Finanzen. 

Finanziell muss Hertha auch beim Team einiges verändern: "Wir müssen den Kader verkleinern und ihn wirtschaftlich gesunden", so Fredi Bobic. Bobic selbst muss noch Verpflichtungen abwarten, die vor seiner Zeit vereinbart worden und kann deshalb weniger selbst aktiv werden. 

Grundsätzlich bleibt der ursprünglich Plan, im Jahr 2025 ein neues Stadion zu haben, bestehen. Laut Ingo Schiller soll dieses Projekt nicht nur das überdimensionale Olympiastadion ablösen, sondern auch "die Wirtschaftskraft von Hertha BSC stärken". Wir bleiben weiter gespannt und hoffen mit unserer Hertha gemeinsam, dass die Pläne aufgehen und wir 2025 das neue Hertha-Stadion bewundern dürfen. #HaHoHe

Hertha BSC

20.000 Euro für Projekte von Jugendlichen!

Die Hertha BSC Stiftung fördert mit dem Wilhelm Wernicke Preis Initiativen und Projekte der Jugendhilfe; das können Jugendprojekte in Sport und Kultur oder auch Maßnahmen zur Integration junger Menschen sein. Ob Kinder- und Jugendarbeit, die Unterstützung sozial benachteiligter Gruppen, der Kampf gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit im Sport oder ein verwandtes Thema; der jährlich vergebene Wilhelm Wernicke Preis will Anreiz für Organisationen, Projekte und/oder Einzelpersonen aus der Region Berlin-Brandenburg sein, sich im Umfeld des Sports für Jugendprojekte sozial-gesellschaftlich zu engagieren.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.herthabsc.com/de/soziales/wilhelm-wernicke-preis

Quelle: Hertha BSC

Hertha News Pal Dardai
Twitter Hertha BSC (https://twitter.com/HerthaBSC/status/1465248751522656256?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet)
Hertha News Pal Dardai

Pál Dárdai nicht mehr Cheftrainer von Hertha BSC!

Fredi Bobic bedankt sich bei Pál Dárdai für seine Arbeit als Cheftrainer.

„Wir möchten uns bei Pál ausdrücklich für seine Arbeit bedanken.", so Geschäftsführer Bobic, "Er hat die Mannschaft in der vergangenen Saison übernommen und unter herausfordernden Umständen in der Klasse gehalten." Damit ist Dárdai als derzeitiger Cheftrainer von seinen Pflichten entbunden. Bis zum Ende der Saison übernimmt Tayfun Korkut, der unter anderem in der Bundesliga bekannt ist durch seine Zeit als Trainer bei dem VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen.

Hier geht's zum offiziellen Hertha BSC Twitter-Post!

Hertha BSC Verpflichtungen und Transfers

rs2-Hertha-News-Tranfer-neue-Spieler
rs2-Hertha-News-Tranfer-neue-Spieler
  • Hertha BSC verpflichtet Kélian Nsona
    rs2 Hertha BSC News Kélian Nsona
    Hertha BSC
    rs2 Hertha BSC News Kélian Nsona

    Unsere Alte Dame hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit sofortiger Wirkung Kélian Nsona vom französischen Zweitligisten SM Caen unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Offensivspieler, der vorzugsweise auf dem linken Flügel zum Einsatz kommt, unterschreibt an der Spree ein Arbeitspapier bis 2026.

    Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: „Kélian Nsona ist ein junger Spieler, der großes Entwicklungspotenzial besitzt. Mit seinen 1,89 m ist er groß gewachsen und bringt neben seiner Technik auch eine enorme Schnelligkeit mit. Er passt damit sehr gut in unser Anforderungsprofil für die Außenposition, die er sowohl auf der rechten als auch linken Seite bekleiden kann.“

    Kélian Nsona: „Hertha BSC ist ein großer Club in Deutschland, der mich direkt sehr beeindruckt hat. Ich habe ein gutes Gefühl, dass der Wechsel die nächste Stufe in meiner Karriere darstellt. Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen und freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben.“

    Quelle: Hertha BSC

    MEHR INFOS ZUM SPIELER

  • Hertha BSC verpflichtet Dongjun Lee
    rs2 Hertha BSC News Dongjun Lee
    City-Press GmbH // Hertha BSC
    rs2 Hertha BSC News Dongjun Lee

    Der südkoreanische Nationalspieler Dongjun Lee wechselt mit sofortiger Wirkung von Ulsan Hyundai aus der K League 1 zu Hertha BSC und verstärkt die Offensive des Hauptstadtclubs.

    Der 24-jährige kommt mit der Empfehlung von 14 Toren und 6 Assists in 49 Spielen in der höchsten Spielklasse Südkoreas und unterschreibt einen Vertrag bis 2025. Zuletzt war am 27.01.22 beim WM-Qualifikationsspiel Südkoreas gegen den Libanon im Kader der Nationalmannschaft.

    Fredi Bobic: „Dongjun Lee ist ein sehr interessanter Spielertyp, auf den wir uns bei Hertha BSC freuen. Sehr schnell, wendig, dribbelstark, mit Zug zum Tor und trotz seiner geringen Körpergröße durchsetzungsstark und mit einem guten Kopfballspiel ausgestattet. Ich bin froh, dass wir ihn jetzt bei Hertha BSC begrüßen können, und freue mich jetzt schon auf seine Auftritte.“

    Dongjun Lee: „Das ist sicher ein großer Schritt für mich, aber es war immer mein Traum in eine große Liga in Europa zu wechseln. Ich freue mich auf diese Herausforderung und möchte möglichst schnell zeigen, was ich kann.“

    Quelle: Hertha BSC

    MEHR INFOS ZUM SPIELER

  • Marc Oliver Kempf wird Herthaner
    rs2 Hertha BSC News Marc Oliver Kempf
    City-Press GmbH // Hertha BSC
    rs2 Hertha BSC News Marc Oliver Kempf

    Marc Oliver Kempf wird ab sofort ein Blau-Weißer. Der 26-jährige Abwehrspieler wechselt an die Spree und unterschreibt einen Vertrag bis 2026.

    Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: „Mit Marc Oliver Kempf bekommen wir einen gestandenen, bundesligaerfahrenen Innenverteidiger, der über Jahre seine Qualitäten bewiesen hat. Wir freuen uns, dass wir ihn für einen Wechsel nach Berlin überzeugen konnten. Er wird uns mit seiner Präsenz, seinen Führungsqualitäten und seiner Mentalität in jedem Fall weiterhelfen.“

    Marc Oliver Kempf: „Ich freue mich sehr auf Hertha, auf Berlin und meine neue Mannschaft. Ich möchte mit meiner Spielweise und meiner Erfahrung mithelfen, dass der Verein seine Entwicklung, die er mit dem Arbeitsbeginn von Fredi Bobic im vergangenen Sommer angeschoben hat, weiter vorantreiben kann. Nach 3 ½ Jahren in Stuttgart freue ich mich nun auf die neue Herausforderung.“

    Quelle: Hertha BSC

    MEHR INFOS ZUM SPIELER

  • Der vierte Neuzugang für die Spielzeit 2021/22 ist gesichert
    rs2 Hertha BSC News Marco Richter
    Berlin Fredi Bobic / Marco Richter / Arne Friedrich Hertha BSC Fotocredit: herthabsc/city-press
    rs2 Hertha BSC News Marco Richter

    Hertha BSC hat am Montag Marco Richter verpflichtet. Der deutsche U21-Nationalspieler spielte im Jugendbereich für den SV Ried und den FC Bayern München, ehe Richter bei den bayrischen Schwaben den Sprung zum Profi schaffte. „Dynamik, Vielseitigkeit, Zug zum Tor, Mentalität – Marco bringt viele Dinge mit. Er hat sich mit seinen 23 Jahren bereits über mehrere Jahre in der Bundesliga bewiesen. Daher freuen wir uns sehr, dass er sich für den Wechsel nach Berlin entschieden hat“, kommentiert Fredi Bobic. „Ich wollte nach guten Jahren beim FCA eine neue Herausforderung annehmen und freue mich deshalb, zu Hertha zu kommen. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt und ich bin mir sicher, dass ich mit meinem Spielstil gut in die Mannschaft passe“, sagt Marco Richter.

    Quelle: Hertha BSC

    MEHR INFOS ZUM SPIELER