rs2 Keltisches Baumhoroskop
rs2 Keltisches Baumhoroskop
Das rs2 Klimaschutzprogramm

Das keltische Baum-Horoskop

Gemeinsam mit euch haben wir schon 100.000 Bäume für Berlin und Brandenburg gepflanzt, um für mehr Erhalt unserer Natur zu sorgen!

Doch wusstest du, dass ein Baum mehr über dich aussagen kann, als du vielleicht denkst? Finde im keltischen Baum-Horoskop heraus, welcher Baum du bist!

Tanne

02. - 11. Januar & 05. - 14. Juli

Die Tanne ist ein wetterfester Baum und steht bei den Kelten als das Symbol der Geburt und des wiederkehrenden Lebens. Die Charakter-Eigenschaften eines Tannen-Menschen sind Verschlossenheit und Anspruch gegenüber seinen Mitmenschen.

Ulme

12. - 24. Januar & 15. - 25. Juli

Wenn du ein Ulme-Baum bist, wird dir vor allem Gerechtigkeit zugesprochen. Außerdem macht dich deine große Lebensfreude und Toleranz besonders aus!

Zypresse

25. Januar - 03. Februar & 26. Juli - 04. August

Die Zypresse steht bei den Kelten als Sinnbild der Auferstehung. Wenn du ein Zypressen-Baum bist, strebst du viel nach neuem Wissen, bist sehr aktiv und lebenshungrig!

Pappel

04. - 08. Februar & 01.-14. Mai & 05.-13. August

Nicht nur Pappeln bestehen aus weichem und elastischem Holz, auch dir wird Flexibilität und Nachgiebigkeit nachgesagt. Als Pappel-Mensch hast du außerdem eine schnelle Auffassungsgabe. Außerdem: Pappel vermehren sich leicht!

Zeder

09.-18. Februar & 14.-23. August

Schon die Kelten fühlten sich damals von dem eigenwilligen Duft der Zeder besonders angezogen. Demnach bist du als Zeder-Mensch mutig, tolerant und eigenwillig.

Kiefer

19.-29. Februar & 24. August - 02. September

Für die Kelten hatte die Kiefer die Funktion des Feuerbaums und spendete ihnen im Dunkeln Licht. Im Zeichen der Kiefer bist du demnach praktisch veranlagt und ordnungsliebend.

Weide

01.-10. März & 03.-12. September

Um Lebensmittel zu transportieren oder zu lagern, nutzten die Kelten selbstgeflochtene Körbe, welche sie aus Weidenbaum-Holz herstellten. Weidenbaumholz ist demnach flexibel und belastbar: Diese Charaktereigenschaften bringen Weidenbaum-Menschen ebenfalls mit sich.

Linde

11.-20. März & 13.-22. September

Die Linde wurde bei den Kelten auch als „Baum der Wahrheit“ benannt. Wenn du im entsprechenden Zeitraum geboren bist, bist du demnach ehrlich und ein kritischer Beobachter.

Eiche

21. März

Eine Eiche ist ein besonders robuster Baum, wächst langsam und wird sehr groß und alt. Auch das Holz der Eiche ist besonders hart und robust. Das keltische Baumhoroskop besagt, dass als Eichen-Mensch daher geduldig und lebensfreudig bist und viel innere Kraft hast.

Haselnuss

22.-31. März & 24. September - 03. Oktober

Wenn du in den benannten Zeiträumen geboren bist, wird dir nachgesagt, ehrlich, einfühlsam, tolerant, hilfsbereit und großzügig zu sein. Denn die Haselnuss gilt als Symbol für Weisheit.

Eberesche

01.-10. April & 04.-13. Oktober

Wenn du ein Eberesche Mensch bist, hast du einen großen Beschützerinstinkt. Nach Auffassung der Kelten schützt eine Eberesche vor bösen Geistern und Dämonen. Außerdem wird dir nachgesagt, dass du hilfsbereit, visionär und verantwortungsbewusst bist.

Ahorn

11.-20. April & 14.-23. Oktober

Der Ahornbaum ist vor allem für seine weit fliegenden Flügelsamen bekannt und gilt daher als fruchtbarer Baum. Demnach bist du willensstark, ehrgeizig und hast eine gute Intuition.

Nussbaum

21.-30. April & 24. Oktober - 11. November

Dem Nussbaum werden gleich mehrere Charaktereigenschaften nachgesagt. Durch seinen gedrungenen Wuchs spendet er nicht nur Schatten, sondern schützt vor Schädlingen wie Insekten. Wenn dein Baumhoroskop der Nussbaum ist, bist du tiefsinnig, stark und hast eine gute Auffassungsgabe.

Kastanie

15.-24. Mai & 12.-21. November

Als großer und fruchtbarer Baum gilt die Kastanie unter den Kelten als Baum der Redlichkeit. Demnach zeichnet sich dein Baumhoroskop durch einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn aus.

Esche

25. Mai - 03. Juni & 22. November - 01. Dez.

Die Esche ist ein magischer Baum: Aus ihrem Holz fertigten Druiden Zauberstäbe an, die durch das harte aber dennoch elastische Holz besonders gefährlich für Gegner waren. Dein Charakter ist demnach unkonventionell, kreativ und du bist praktisch veranlagt.

Hainbuche

04.-13. Juni & 02.-11. Dezember

Der dichte Wuchs und das harte Holz wurde schon von den Kelten sehr geschätzt. Aus diesem Grund wird dir nachgesagt, ästhetisch, sensibel und engagiert zu sein.

Feigenbaum

14.-23. Juni & 12.-21. Dezember

Der Feigenbaum strahlt besonders wegen seiner süßen Früchte. Das schätzten auch die Kelten bei ihren Wanderungen sehr. Daher wird dir nachgesagt, besonders lebensfreudig und empfindsam zu sein.

Birke

24. Juni

Die Birke hatte für die Kelten gleich mehrere nützliche Funktionen. Zum einen vertrieben sie mit den Zweigen böse Geister und zum anderem stellten sie aus dem Birkensaft einen köstlichen Likör her. Mit diesem Likör feierten sie den Beginn des Frühlings. Wenn du am 24. Juni geboren bist, zeichnest du dich demnach durch Kraft, Energie und Ehrgeiz aus.

Apfelbaum

25. Juni - 04. Juli & 23. Dezember - 01. Januar

Schon in vielen Geschichten und Mythologien spielt der Apfelbaum mit seinen roten Früchten eine wichtige Rolle. Als Baum der Liebe gehört er zu den sieben heiligen Bäumen unter den Kelten. Als Apfelbaum-Mensch hast du eine starke positive Ausstrahlung und Lebensfreude.

Olivenbaum

23. September

Mit dem Olivenbaum wird in der keltischen Mythologie auch der Herbstanfang symbolisiert. Wenn du am 23. September geboren bist, bist du tiefsinnig und vielseitig begabt.

Buche

22. Dezember

Dieser Feigenbaum strahlt besonders wegen seiner süßen Früchte. Das schätzten auch die Kelten bei ihren Wanderungen sehr. Daher wird dir nachgesagt, besonders lebensfreudig und empfindsam zu sein.