Halloween-Kürbis schnitzen

Die besten Ideen für deinen Halloween-Kürbis

Am 31. Oktober ist wieder Halloween. Wir haben die besten Tipps und Ideen für den perfekten Halloween Kürbis. Und so einfach gehts!

Ideen und Tipps für den perfekten Kürbis:

Was du alles für die Bearbeitung deines Kürbisses brauchst:

  • ein Messer (oder Kürbisschnitz-Set)
  • Teelichter oder Stumpenkerzen für die Beleuchtung
  • eventuell Sicherheitshandschuhe
  • Haarspray oder Essig für den Schimmelschutz
  • wasserfesten Filzstift zum Vorzeichnen.

Tipp: Dir sind echte Kerzen zu gefährlich? Auch batteriebetriebene Teelichter, Taschenlampen oder Lichterketten sind möglich. Auch Lichterketten sind geeignet, dafür solltest du noch ein kleines Loch für das Kabel hinten in den Kürbis bohren.

Bastelanleitung: 1. Den Kürbis richtig aushöhlen 

  • bei Kindern: Aushöhlen am besten mit einem Löffel oder auch einem Eisportionierer
  • Deckel vorzeichnen, ausschnitzen und vom Kürbis abnehmen

Tipp: Am besten führst du das Messer beim Schneiden des Deckels schräg nach innen. Das verhindert, dass der Deckel später in den Kürbis hineinfällt.

Nun geht's ans eingemachte: 2. Kürbis aushöhlen

Nichts verschwenden

  • Kürbisstrunk am Deckel lassen, es ist später ein praktischer Griff beim Kerzenwechsel
  • Kürbisfleisch vom Deckel abschneiden
  • soweit aushöhlen bis nur noch 2-3cm Kürbishühle übrig bleiben
  • ein kleines Loch hinten am Kürbis reinschnitten (so bekommt die Kerze später mehr Luft)

Tipp: Wenn du einen essbaren Kürbis verwendest, kannst du gleich das Fruchtfleisch für eine leckere Kürbissuppe verwenden (hier findest du leckere Kürbis-Rezepte).
Die Kerne kannst du trocknen und im kommenden Frühjahr im Garten aussähen. Bei einem essbaren Kürbis kannst du sie in den Ofen mit Salz tun, rösten und später genießen.

Dann kommt das Gesicht: 3. Ein Kürbis-Gesicht gestalten

So geht's!

  • größere Motive sind leichter auszuschneiden, doch der Fantasie kann man hier freien Lauf lassen
  • Mit dem Stift das Gesicht freihändig aufmalen oder mithilfe einer Schablone übertragen
  • vorsichtig das Gesicht ausschnitzen
  • am besten mit dem Mund zu beginnen - so lassen sich die Proportionen besser einschätzen

Tipp:  Besonders leicht fällt das Ausschneiden, wenn Sie den Kürbis vorher mit einer Nadel entlang der aufgemalten Linie punktieren.
Wenn du feinere Motive ausschnitzen möchtest, kannst du auch mit einem Linoleum-Messer das gewünschte Motiv in den Kürbis ritzen. Hierbei wird nur die obere orangefarbene Kürbishaut abgeschnitzt und das gelbe Fleisch bleibt unberührt. Je dünner die Wand der Kürbis wird, desto mehr Licht wird später hindurchscheinen. 

Und zum Schluss: 4. Kürbis vor Schimmel schützen

Je trockener ein Kürbis ist, desto weniger anfällig ist er für Schimmel. Damit er sich lange hält und nicht von innen verfault oder schimmelt, können Sie ihn mit Essig ausspülen, abtrocknen und anschließend von außen mit Haarspray besprühen. Nach dem Auftragen des Haarsprays sollten Sie den Kürbis gut trocknen lassen, denn sonst besteht Brandgefahr!Zusätzlich können Sie die Schnittkanten mit Vaseline einschmieren und so versiegeln.