Kann ich das noch essen?

Abgelaufene Lebensmittel im Check!

Wir haben mal gecheckt, wie lange man seine Lieblingssnacks auch nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum noch essen kann…

Lebensmittel im Check:

Jeder kennt das! Du guckst in den Kühlschrank. Greifst zum Joghurt. Und dann der große Schock: Vor drei Tagen abgelaufen? Darf ich den noch essen? Und was ist mit dem Käse, der schon so ein bisschen grün an der Seite ist? 

Eier

Kühl gelagerte Eier sind im Kühlschrank 2 bis 4 Wochen über das Mindesthaltbarkeitsdatum haltbar. Achtet darauf, dass die Eier nicht Fremdgerüchen ausgesetzt werden, da durch die Poren der Schale relativ leicht Fremdgerüche in das Innere des Eies gelangen..

Butter

Noch nicht angebrochene Butter hält sich bis zu 6 Monate nach Ablaufdatum. Angebrochene Butter kannst du mindestens weitere 4 Monate verwenden.
Achte nach Anbruch darauf, die Butter immer mit einem sauberen Messer abzunehmen. Damit beugst du der Bildung von Schimmel vor.
Verpacke die Butter luftdicht. Entweder benutzt du hierfür Frischhaltefolie oder fest verschließbare Dosen. Achte darauf, dass die Butter immer kühl lagert. Butter kannst du übrigens auch einfrieren.

Milch

Frische Milch ist ungeöffnet noch einige Tage nach dem MHD genießbar. Außerdem ist unübersehbar, wann sie schlecht geworden ist: Sie kommt dickflüssig aus der Packung, riecht und schmeckt sauer.
H-Milch hingegen ist ungeöffnet noch einige Wochen nach dem Verfallsdatum genießbar. Geöffnet muss sie ebenso wie Frischmilch innerhalb von drei bis vier Tagen aufgebraucht werden, da sich sonst Keime stark vermehren können.

Joghurt & Quark

Joghurt, Quark und ähnliche Milchprodukte sind meist noch mehrere Tage bis sogar Wochen nach Ablauf des MDH noch gut. Bei Schimmelbefall, untypischem Geschmack oder Verfärbungen solltest du die Produkte entsorgen.

Käse

Bei Hartkäse kleine Schimmelstellen großzügig entfernen – Frisch- und Schnittkäse entsorgen. Käse am besten in Papier eingewickelt oder in einer Käsedose aufbewahren.

Fruchtsaft

Saft hält sich nach Ablauf des MHDs noch mehrere Wochen bis Monate. Du solltest nicht direkt aus der Flasche trinken, denn über den Mund gelangen häufig Bakterien ins Getränk, die das Produkt gären lassen.
Kommt der Saft immer sofort wieder in den Kühlschrank, kann dieser bis zu 14 Tage haltbar sein. Hier kannst du dich auf deine Augen und deinen Geruchssinn verlassen.

Fleisch

Bei verpackter Ware solltest du immer das Verbrauchsdatum einhalten. Ist die Oberfläche schmierig oder riecht das Fleisch streng – lieber wegschmeissen. Wurst solltest du nach drei bis vier Tagen verbrauchen.
Frischen Fisch solltest du so schnell wie möglich, am besten noch am Tag des Einkaufs verwenden. Aufgetauten Fisch sollte man nicht wieder einfrieren oder aufwärmen.

Essig & Öl

Eine ungeöffnete Flasche Essig kann bis zu zehn Jahre halten. Geöffnete Flaschen sind mehrere Monate haltbar. Sie sollten immer gut verschlossen, kühl und trocken aufbewahrt werden.
Kalt gepresste Öle sind ungeöffnet bis zu 12 Monate lagerbar, wenn sie ebenfalls kühl und trocken gelagert werden. Angebrochene Flaschen sollten möglichst innerhalb von ein bis zwei Monaten verbraucht werden – und in dieser Zeit am besten im Kühlschrank stehen.
Raffinierte Öle sind ungeöffnet rund zwei Jahre, angebrochen rund sechs Monate haltbar. Sind sie verdorben, so zeichnen sie sich durch einen ranzigen Geruch oder einen bitteren Geschmack aus.

Brot

Brot im Ganzen ist grundsätzlich länger haltbar als in Scheiben. Weizenbrot trocknet schneller aus, Roggen- und Vollkornbrote bleiben deutlich länger frisch. Angeschimmeltes Brot sollte man grundsätzlich entsorgen.

Mehl & Backpulver

Mehl kann noch ein paar Monate nach Ablauf des MHD verwendet werden. Vollkornmehl wiederum hat einen höheren Fettgehalt und wird deshalb schneller ranzig. Außerdem solltest du das Mehl auf Ungeziefer kontrollieren. Denn Mehl ist bei vielen Schädlingen beliebt.

Reis & Nudeln

Nudeln können auch mehrere Monate nach Ablauf des MHDS bedenkenlos verzehrt werden.
Weißer Reis ist auch nach Ablauf des MHDS noch mehrere Monate verwertbar. Prüft einfach vor Verwendung, ob sich Schädlinge wie Motten in dem Reis befinden.

Honig

Eigentlich kann Honig nicht schlecht werden. Zumindest wenn der Wassergehalt von unter 18 Prozent aus der Honigverordnung eingehalten wird. Denn die meisten Bakterien bzw. Organismen können in einem zu trockenen Milieu nicht überleben.

Schokolade

Schokolade kann auch nach Ablauf des MHD verzehrt werden – allerdings lässt der Geschmack immer mehr nach. Ist eine Schokolade weiß angelaufen - sieht ähnlich aus wie Schimmel - liegt Fettreif vor. Es handelt sich um einen rein optischen Mangel, die Schokolade kann trotzdem noch bedenkenlos verzehrt werden.

Konserven

Das MHD liegt bei Konserven in der Regel bei 18 Monaten.
Trotzdem sind sie fast unbegrenzt haltbar. Selbst Fleisch und Fisch verdirbt nicht, solange die Konserven nicht der Hitze ausgesetzt sind. Gewölbte Dosen und Gläser, bei denen der Vakuumverschluss nicht mehr dicht sitzt, sollten weg.

Tiefkühlgerichte

Achte beim Kauf von Tiefkühlkost darauf, dass sie nicht auftaut. Wenn die Kühlkette eingehalten wurde, sind tiefgefrorene Lebensmittel einige Monate über das MHD hinweg haltbar.

Bier

Bier ist ungeöffnet mehrere Monate nach Ablauf des MHD noch genießbar. Es kann aber sein, dass der Geschmack leidet. Dunkel und kühl aufbewahren.

Zucker, Salz & Tee

Sie sind nahezu unbegrenzt lange haltbar. Die Bundesregierung erwägt, das MHD für diese und andere Produktgruppen aufzuheben.