Hertha News Lehmann entlassen
Sven Mandel, Jens Lehmann - 2019202184453 2019-07-21 Champions for Charity - 3017 - B70I3052 (cropped), Format von 94,3 rs2, CC BY-SA 4.0
Hertha News Lehmann entlassen
Wegen rassistischer Bemerkung:

Jens Lehmann aus dem Vorstand von Hertha BSC entlassen

Hertha Vorstand reagiert direkt auf den Vorfall

In der Nacht vom 04.05.2021 auf den 05.05.2021 veröffentlichte der Ex-Nationalspieler Dennis Aogo eine Instastory, in der ein Chatverlauf zu sehen ist, in der Jens Lehmann ihn als "Quotenschwarzen" bezeichnete. Der Hertha Vorstand hat umgehend darauf regiert und distanziert:

Solche Einlassungen entsprechen in keiner Weise den Werten, für die Hertha BSC steht und sich aktiv einsetzt. Hertha BSC distanziert sich von jeglicher Form von Rassismus. Wir begrüßen daher den Schritt der TENNOR Holding.
Werner Gegenbauer, Präsident Hertha BSC

Bei TENNOR Holding handelt es sich um einen Investor von Hertha BSC, bei dem Jens Lehmann unter Vertrag gestanden hat. Der Vertrag wurde am Mittwochmorgen aufgelöst.