rs2-Osterrezepte-Thorsten-Neumann
rs2-Osterrezepte-Thorsten-Neumann
Ostern mit 94,3 rs2

Leckere Rezepte für dein Ostern zu Hause

Ganz egal ob du dieses Ostern mit deinem WG-Partner, deiner Familie oder alleine zu Hause verbringst: Wir haben für dich tolle Oster-Rezepte zusammengefasst!

Osterrezept-Gerlinde-Braten.jpg
Osterrezept-Gerlinde-Braten.jpg

Gerlindes Koch-Tipp: In 3 einfachen Schritten zum perfekten Osterbraten

Für dieses Rezept brauchst du nicht mal einen Stift, um es nach zu kochen. Denn mit diesen 3 einfachen Zutaten schmeckt dein Braten wie bei Oma:

Gerlindes geheime Zutaten:
- 1 Ess-Löffel Senf
- Instant-Zwiebelsuppe
- 1 Dose Cola

Zubereitung:
Deinen Braten bestreichst du mit Senf und legst ihn auf frisch geschnittene Zwiebeln in einen Topf. Die Instant-Zwiebelsuppe mischt du mit der Cola und gießt sie über deinen Braten. Den Braten lässt du anschließend solange darin schmoren, bis er butterweich ist. Fertig ist dein perfekter Osterbraten!

rs2-Ostermenü-Thorsten-Neumann-Menü
rs2-Ostermenü-Thorsten-Neumann-Menü

Dein 3-Gänge-Ostermenü von Koch Thorsten Neumann

Gang 1: Bärlauch-Kartoffel-Suppe

Zutaten:
- Bärlauch
- 1 Zwiebel
- Olivenöl
- 2 Kartoffeln
- Gemüsebrühe
- Pfeffer, Salz & Muskatnuss
- 1 Becher Schmand
- Kochsahne

Zubereitung:
Zuerst erwärmst du den Topf mit etwas Olivenöl und schwitzt die Zwiebeln an. Die beiden Kartoffeln schneidest du in Würfel und gibst sie ebenfalls dazu. Das Ganze füllst du nun mit Gemüsebrühe auf und würzt es nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Anschließend lässt du alles solange köcheln, bis die Kartoffeln weich sind.

Anschließend gibst du den Schmand und etwas Kochsahne dazu. Zum Schluss den grobgehackten Bärlauch hinzufügen und deine Suppe pürieren.

Thorstens Servier-Tipp:
Wenn du noch altes Brot zu Hause hast, kannst du dieses mit etwas Olivenöl, Knoblauch und Thymian in einer Pfanne anbraten und gewürfelt über die Suppe geben.

Gang 2: Bärlauch-Hähnchen & Weizen-Risotto

Zutaten:
- Bärlauch
- Hähnchenbrust
- Serrano-Schinken
- Butter
- Olivenöl
- Salz & Pfeffer
- Weizen-Körner
- Schnittlauch, Petersilie & Kresse
- Creme-Fraiche
- Paprika-Gewürz (geschmort)

Zubereitung:
Bärlauch-Hähnchenbrust:
In die Hähnchenbrust schneidest du zuerst eine Tasche, die du mit etwas Bärlauch und Serrano-Schinken befüllst. Anschließend brätst du die Hähnchenbrust in etwas Butter und Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten an, dabei nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hähnchenbrust gibst du nun für 10 Minuten in den Backofen bei 150 Grad, damit sie nicht trocken wird.

Weizen-Risotto:
Zuerst kochst du die Weizenkörner für 10 Minuten in gesalzenem Wasser kochen. Dazu gibst du etwas Schnittlauch, Petersilie, Kresse und Creme-Fraiche und würzt das Ganze mit Salz, Pfeffer und geschmortem Paprika-Gewürz.

Thorstens Servier-Tipp:
Für die Sauce kannst du ebenfalls die Bärlauch-Kartoffel-Suppe verwenden. Als Alternative kannst du in die Suppe etwas Tomatenmark und Chili geben, damit sie sich vom ersten Gang unterscheidet.

Gang 3: Berliner Weiße-Dessert

Zutaten:
- Waldmeister-Sirup
- Frische Erdbeeren
- 2 Eier
- Zucker
- Sahne
- Vanillin-Zucker

Zubereitung:
Zu Beginn schlägst du die beiden Eier mit etwas Zucker auf. Dazu gibst du den Waldmeister-Sirup, den du am besten vorher für deine richtige Menge abschmeckst.

Als nächstes schlägst du die Sahne mit Vanillin-Zucker auf und hebst sie unter die Waldmeister-Masse. Anschließend schneidest du die Erdbeeren klein und gibst die auf das Dessert.

Thorstens Servier-Tipp:
Wenn du es etwas süßer magst, kannst du die Erdbeeren vorher einzuckern. Alternativ kannst du beim Zubereiten noch Orangen-Likör untermischen.

Thorsten Neumann
Noch mehr Oster-Rezepte von Thorsten Neumann:

Eierschalen-Aufschnitt

Zutaten:
- 10 Eier
- Mayonnaise
- Pfeffer & Salz
- Kresse
- Schwarzbrot
- Butter

Zubereitung:
Ausschlaggebend für dieses Rezept sind die Eierschalen! Aus diesem Grund die gekochten Eier zuerst vorsichtig köpfen und sie auslöffeln, sodass die Eierschalen nicht kaputt gehen. Anschließend würfelst du die gekochten Eier klein und gibst etwas Mayonnaise oder Remoulade mit Pfeffer, Salz und gehackter Kresse hinzu. Wenn du es gerne scharf magst, kannst du noch Chili oder Tabasco hinzufügen.

Die Eier-Masse füllst du anschließend zurück in die leeren Eierschalen.

Thorstens Servier-Tipp:
Für das Topping kannst du das Schwarzbrot in kleine Würfel schneiden und mit etwas Butter und Walnüssen in der Pfanne anbraten. Wenn du es nicht in den Eierschalen servieren möchtest, kannst du es auch als Brotaufstrich benutzen. Als Beilage eignet sich super Lachs dazu.

Einfaches Oster-Omelett:

Zutaten:
- 4 Eier
- Tabasco
- Worcester-Sauce
- Pfeffer & Salz
- Petersilie & Schnittlauch
- Grober Parmesan
- Kirschtomaten
- Paprika
- Champignons
- Bärlauch
- Magerquark

Zubereitung:
Zuerst vermischst du die vier Eier mit etwas Tabasco und Worcester-Sauce (alternativ auch Maggie) würzt das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer. Für den frühlingshaften Geschmack gibst du noch Petersilie und Schnittlauch hinzu.

Anschließend gibst du den groben Parmesan mit ein paar Kirschtomaten, klein geschnittener Paprika und Champignons in die Pfanne und röstest alles an. Zum Schluss gießt du die Eimasse darüber und brätst es zu einem Omelett.

Thorstens Servier-Tipp:
Aus gehacktem Bärlauch kannst du einen leckeren Quark machen, der sich super zum Omelett verzehren lässt.

Karfreitags-Fisch auf dem Grill:

Zutaten:
- Lachs
- Suppen-Gemüse
- 1 Knoblauchzehe
- 2 Scheiben Zitrone
- Thymian, Dill & Petersilie
- Anis-Likör oder Lakritz-Sirup
- Weißwein
- Annabelle-Kartoffeln
- Rosmarin
- Knoblauch
- Olivenöl

 

Zubereitung:
Zuerst gibst du auf die Alufolie etwas Olivenöl und legst nach Belieben Suppen-Gemüse (Karotten, Porree, Sellerie) mit Knoblauch, den Zitronenscheiben, Thymian, Dill und Petersiele darauf aus. Anschließend legst du den Lachs dazu und gibst etwas Anis-Likör oder alternativ auch Lakritz-Sirup und etwas Weißwein dazu. Danach wickelst du das Ganze in die Alufolie ein und legst es für circa 15 Minuten auf den Grill.

Thorstens Servier-Tipp:
Zum Lachs eignen sich jetzt gerade im Frühjahr leckere Annabelle-Kartoffeln. Die kannst du in der Schale kochen und anschließend mit etwas Olivenöl, Knoblauch und Rosmarin anbraten.

Falscher Oster-Hase

Zutaten:
- 1 kg Hackfleisch (Rind oder gemischt)
- 2 Eier
- Semmelbrösel
- Pfeffer, Salz & Paprikapulver (edelsüß)
- 1 Ess-Löffel Senf
- Paprika
- Salami
- Käse
- Oregano

Zubereitung:
Als erstes mischst du das Hackfleisch mit den Eiern, Semmelbröseln, Pfeffer, Salz, Paprikapulver und einem Esslöffel Senf. Dazu gibst du etwas Paprika, Salami und Käse, die du vorher in kleine Würfel geschnitten hast und würzt das Ganze mit etwas Oregano.

Den Hackfleisch-Teig formst du nun zu einem großen Laib und schiebst ihn bei 150 Grad für circa 45 Minuten in den Backofen.

Thorstens Servier-Tipp:
Zum Servieren kannst du ein paar gekochte Eier in Würfel schneiden und über die Braten-Scheiben rübergeben.